Anlässe

Workshop Komplementärmedizin (04.11.17)

Komplementär-Therapien spielen bei der Behandlung des Morbus Bechterewals Ergänzung zur Therapie mit Medikamenten und der Bewegungstherapie eine wichtige Rolle. Da es eine Vielzahl von Methoden gibt und immer neue dazukommen, kann esmanchmal schwierig sein, den Überblickzu behalten. Auch ist es wichtig, offen über Nutzen und Grenzen von solchen ergänzenden Therapiemethoden zu sprechen. Von Cranio-Sacral-Behandlung über entzündungshemmende Ernährung bis hin zu medizinischem Bewegungstraining bietet der Workshop Gelegenheit, Spannendes über diese Methoden zu erfahren, diese selber auszuprobieren und Fragen zu stellen. Der Workshop wird vonder Schweizerischen Polyarhritiker-Vereinigung (SPV) organisiert.

Datum und Zeit

Samstag, 4. November, 10.00 - 16:30 Uhr

Anlassort

Unispital Balgrist
Forchstrasse 340
8008 Zürich

pdfProgramm277.37 KB

Die Veranstaltung wird durch die Schweizerische Polyarthritiker-Vereinigung (SPV) organisiert.