News

Junge Mitglieder erlebten ein tolles Wintersportwochenende

Anstatt «Hoch zu Ross» hiess es für einmal «Hoch zu Schlitten».

Abwechslungsreiches Sportprogramm und meist sonniges Wetter: Das Snow-Weekend der jungen Mitglieder in Arosa liess kaum Wünsche offen.

Die Sonne lächelte am Samstag, 11. Januar 2014, auch für die angereiste junge Bechterew-Gruppe. Kein Wunder, erledigten sie rasch das Check-in im Hotel, um anschliessend gleich mit den Skiern oder Schlitten die Hänge herunter zu flitzen. Selbst das Versteckspiel, das die Sonne nach der Mittagspause ausprobierte, tat der ausgelassenen Stimmung unter den jungen Betroffenen keinen Abbruch.

Diese hielt auch am Abend beim gemütlichen Fondueplausch an. Ob Fondue Chinoise oder Käsefondue: Beim Nachtessen kamen alle auf ihre Kosten.

Eine neue Sportart für alle

Am Sonntag präsentierte sich der Himmel wieder strahlend blau. Dies kam den jungen Mitgliedern absolut gelegen, stand doch mit dem Curling eine weitere Outdoor-Aktivität auf dem Programm. Sämtliche Teilnehmende feierten dabei eine Premiere, die enorm Spass machte. Dies obschon es für alle ungewohnt war, dass sie beim Spiel das Knie direkt auf die Eisfläche abstützen mussten. «Die Freude überwiegte. Da konnten wir auch locker wegstecken, dass wir auf der Heimreise die blauen Flecken an den Knien spürten», bemerkt Ayelet Alfassi von der SVMB-Geschäftsstelle, die den Anlass organisiert hatte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK